Hochzeitstagsfeier 2015

 

  • IMG_6290

Feier zum 92. Hochzeitstag der Stifterin Dina Herter am 28. Mai 2015

Aufgrund der kühlen Witterung fand die Feier wiederum im umgebauten, schön geschmückten Speisesaal des Altenheims KURSANA DOMIZIL Theodor-Keßler-Haus statt, was die Besucherzahl aber keineswegs schmälerte. Musikalisch wurde das Fest umrahmt durch Frau Karolin Münker vom Akkordeon-Orchester Ferndorftal e. V., die erstmals im TKH musizierte. Sie ergänzte sich hervorragend mit dem Clown „Balloni“ (Herr Kies), der mit Musik aus seinem großen und kleinen Leierkasten die Bewohner erfreute. Bei Kaffee und Kuchen wurde fröhlich an die Stifterin Dina Herter erinnert. Nach dem Kaffee lud Frau Münker zum Mitsingen (Liederbücher wurden verteilt) ein und begleitete das Ganze mit dem Akkordeon. Der Clown verzückte in dieser Zeit geradezu die Bewohner mit seinen aus Luftballons gefertigten Figuren. Nahezu jede und jeder bat um ein Tierchen, Blumenstrauß, Herz etc. aus Luftballons. Die Bewohner wollten vor Freude und Begeisterung gar nicht gehen, so dauerte das Fest rund 2 ½ Stunden. Ein wunderschöner Nachmittag für alle Beteiligten.

Geburtstagsfeier 2015

Feier zum 132. Geburtstag der Stifterin am 18. März 2015.

Die Helfenden Frauen hatten den umgebauten Speisesaal frühlingshaft mit neuer farbenfroher Dekoration und Frühlingsblumen wunderschön geschmückt. Die wieder sehr zahlreich erschienenen Bewohner waren dadurch in bester Stimmung und Vorfreude. Sie wurden nicht enttäuscht, denn es wurden traditionell frische Waffeln gebacken, wahlweise mit Puderzucker, Sahne oder heißen Kirschen, die zum duftenden Kaffee gereicht wurden. Die musikalische Gestaltung des Festes hatten in ihrer Premiere im Theodor-Keßler-Haus erstmals Frau Heikaus am Klavier und der Tenor Herr Weinreich, die bei den Bewohnern sehr gut ankamen. Bald bildete sich ein großer Chor von mitsingenden Bewohnern. So fand ein stimmungsvolles, schönes und kurzweiliges Fest statt. Die Bewohner, die ihr Zimmer oder ihren Wohnbereich nicht mehr verlassen können, wurden nicht vergessen. Auch sie wurden mit frischen Waffeln und Kaffee verwöhnt.

Geschenktag 2014

  • img_5504_20141205_1066106535

Am Mittwoch, den 3. Dezember 2014, fand der Höhepunkt des Jahres, der Dina Herter Geschenktag statt. Der Speisesaal des Theodor-Keßler-Hauses war durch die Bewohnerbetreuung und die Helfenden Frauen wunderbar festlich hergerichtet. Die musikalische Gestaltung der Feier im Saal oblag wieder dem Musikschullehrer Matthias Schmitz am Klavier, der sehr schön spielte und die Bewohner emotional sehr ansprach. Nach den Begrüßungsworten des neuen Vorstandsvorsitzenden, Herrn Bablich, und des neuen Heimleiters, Herrn Freitag, wurden einige gemeinsame Weihnachtslieder gesungen. Danach gab es ein fröhliches Nikolaus-Kaffeetrinken. Der schöne Kuchen und duftende Kaffee wurde gleichzeitig auch in den Wohnbereichen ausgegeben, so dass auch die Bewohner die nicht an der Feier teilnehmen konnten, bedacht waren. Anschließend kam dann der ersehnte Nikolaus, der erstmals seit 4 Jahren wieder den Knecht Ruprecht mitgebracht hatte, der den Schlitten hinter sich her zog, und den Sack mit Geschenken auf dem Rücken trug. Er nahm sich die „bösen“ Bewohner vor und heizte ihnen mit der Rute tüchtig ein. Der Nikolaus las anschließend aus seinem goldenen Buch vor und es wurden Gedichte aufgesagt. Anschließend sangen alle gemeinsam das Lied vom guten Nikolaus. Danach wurden die Geschenke an die Bewohner, die der Feier beiwohnen konnten, überreicht. Alle anderen Bewohner bekamen ihr Geschenk durch den Nikolaus unter Begleitung des Knechtes Ruprecht und Frau Jänsch als Leiterin der Bewohnerbetreuung im Zimmer überreicht. In liebevoller Weise waren die Geschenke mit viel Engagement von den beiden Einkäuferinnen, Frau Hillnhütter und Frau Bablich, beschafft und eingepackt worden. Die Geschenke zauberten fröhliche, glückliche und zufriedene Gesichter bei den Beschenkten. Gerade hier zeigt sich der wahre Sinn im Vermächtnis der Stifterin.

feed-image News Feed abonnieren